Strichcodesoftware: Das sollten Sie wissen

Strichcodesoftware muss mehrere Strichcode-Symbolreihen und -standards unterstützen, zum Beispiel diejenigen auf diesem Etikett für ein Medizinprodukt.

Strichcodes sind zu so einem vertrauten Teil des täglichen Lebens geworden, dass man sich fast schon nicht mehr an eine Zeit ohne sie erinnern kann. Heute weist nahezu jedes Produkt, das man kauft und jedes Paket, das man empfängt, einen Strichcode auf. Das kann ein herkömmlicher eindimensionaler (1D) Strichcode mit schwarzen und weißen Streifen oder ein modernerer zweidimensionaler (2D) Strichcode sein, zum Beispiel ein QR-Code.

Unabhängig vom Strichcodetyp ist das Grundkonzept immer das gleiche: Informationen werden in eine standardisierte Anordnung von in der Regel schwarz-weißen Balken, Quadraten oder Punkten übersetzt. Die zugeordneten Symbole werden als Symbolreihe bezeichnet, und verschiedene Symbolreihen können unterschiedliche Datenmengen codieren.

Die gedruckten Strichcodes können eingescannt werden, um die codierten Informationen schnell und mit einem hohen Grad an Präzision abzurufen.

Strichcodes haben in einem geschäftlichen Szenario offensichtliche Vorteile: Sie erhöhen die Effizienz, reduzieren Kosten und Fehler und helfen bei der Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen. Diese Vorteile werden allerdings nur erreicht, wenn man sich darauf verlassen kann, dass die zur Erstellung dieser Strichcodes verwendete Software die erforderlichen Informationen schnell und korrekt codiert und einheitlich und präzise druckt.

BarTender® ist die Strichcodesoftware, der weltweit am meisten vertraut wird

BarTender® von Seagull Scientific ist die Software für den Entwurf und Druck von Strichcode-Etiketten, die angesichts von Hunderttausenden Benutzern auf der Welt das größte Vertrauen genießt.

BarTender bietet die umfassendste Strichcode-Unterstützung weltweit, mit fast 100 Symbolreihen und über einem Dutzend zusätzlicher Strichcodestandards.

Die vier BarTender-Editionen unterstützen ein breites Spektrum an Druck- und Beschriftungslösungen für Strichcodes – von kleinen, eigenständigen Umgebungen zu großen, automatisierten Infrastrukturen, die in große ERP-Anwendungen von Oracle, SAP, IBM und anderen Anbietern integriert sind.

Sie finden die BarTender-Strichcodesoftware beim Lebensmittelladen um die Ecke, wo damit Etiketten für die hauseigenen vorverpackten Speisen erstellt werden, aber auch bei einem Hersteller von Kleinteilen, der damit Etiketten erzeugt, die von den großen Unternehmen verlangt werden, die diese Teile verwenden.

Außerdem finden Sie BarTender in den größten Unternehmen auf der Welt, wo es als Unternehmensstandard für den Druck missionskritischer Strichcode-Etiketten über weit verstreute Standorte mit strengen Sicherheits- und Prüfvorschriften eingesetzt wird.

Informieren Sie sich darüber, wie mit der BarTender-Strichcodesoftware Etiketten entworfen sowie Etiketten und Strichcodes gedruckt werden, oder laden Sie die voll funktionsfähige Testversion herunter, um sich selbst davon zu überzeugen, wie BarTender das Drucken und Gestalten von Strichcode-Etiketten für mehr Unternehmen auf der Welt vereinfacht als jede andere Software.

Weitere Informationen

BarTender im Überblick

Neues in BarTender 2016

Editionen vergleichen

Technische Spezifikationen

BarTender kaufen

BarTender upgraden

BarTender registrieren

Technischer Support

Druckertreiber

Kundenmeinungen

„Weil BarTender in jedes ERP-System und jedes Autoren- und Managementsystem für Sicherheitsdatenblätter integriert werden kann und über benutzerfreundliche und leistungsstarke Intelligent Templates™ verfügt, ist es zu unserem bevorzugten Softwareprodukt zur Bewältigung der Herausforderungen geworden, die mit der GHS-Konformitätskennzeichnung bei allen unseren Kunden aus der Chemiebranche einhergehen.“

—Rick Schilling, President, Integrated Productivity Systems (IPSi)